Windellokomotive

Windel Lokomoitve

Für die Windellokomotive habe ich folgende Utensilien gennutzt.

  • Windeln
  • 1 Schnuller
  • 1 Mullwindel
  • Pröbchen (z.B, Penatencreme, Sonnenmilch, Öl etc.)
  • kleiner Karton und größeren Karton als Unterlage
  • Geschenkpapier
  • Gummis
  • Geschenkschleife

Zuerst bereite ich die Lok vor. Hierzu mache ich vier Windelrollen für die „Räder“ und benutze dafür pro „Rad“ 2-3 Windeln.

Für das Fahrerhaus rolle ich 6x 1-2 Windeln und fixiere sie mit einem Gummi.

Für den „Motor“ rolle ich ein paar mehr Windeln ineinander und fixiere sie auch mit einem Gummi. Wenn man möchte könnte man noch eine Windel für den Dampfkamin rollen. Ich habe Diesen allerdings bei meiner Lok weggelassen.

Nachdem ich die vier „Räder“ mit einem Geschenkband verbunden habe, lege ich darauf eine Mullwindel und auf Diese den „Motor“ und das „Führerhaus“ welches ich noch mit einem „Dach“ versehen habe und auch mit dem Geschenkband fixiert habe. Wer mehr Stabilität haben möchte, kann das Fahrerhaus und den Motor zusätzlich noch an den Rädern mit einem Geschenkband fixieren. I

In die Windelrolle vom Motor stecke ich noch den Schnuller.

Für den Anhänger rolle ich nochmals 3 „Räder“ und binde diese Wieder mit einem Geschenkband zusammen.

Dann nehme ich mir den kleinen Karton vor, schneide die Klappen ab und wickel Diesen in Geschenkpapier. Der Karton wird dann noch mit zwei Servietten ausgelegt. Im Anschluss werden die Pröbchen plaziert und der Karton auf die „Räder“gestellt.

Im Anschluss wird der große Karton noch in Geschenkpapier eingepackt und gilt dann als Unterlage auf den dann die Lok und der Anhänger plaziert werden.

Fertig ist die Windellokomotive 🙂

Windel Lokomotive

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen